DIE HORRORKLINIK
 

Klospruch:                                      

 

Willst du mal gemuetlich kacken, so leg die Haende in den Nacken, die Ellebogen auf die Knie, dann kannst du kacken wie noch nie!!!

Hast du beendet dein Bemuehen vergiss nicht an dem Strick zu ziehen. Mach's Fenster auf, lass Luft herein, der naechste wird dir dankbar sein.

Zuletzt wirf ein Blick ins Becken, sind da nicht noch braune Flecken? So nimm die Buerste - Gott sei Dank- mit dieser kriegst du's wieder blank.

Und sind noch Tropen auf der Brille, so soll es sein "Dein letzter Wille" entfern sie mit nem Stueck Papier nun schliess den Deckel, dann die Tuer.

Cool auf nem Klo


Prolog

Mit leicht schlendernden, aber trotzdem zielgerichtetem Schritt die Klotuer anvisieren. Dabei ein dezentes Laecheln aufsetzen, damit andere nicht bemerken, das du dir schon fast in die Hose scheisst. Dann mit kraftvollem, aber wohldosierten Schwung die Tuer aufmachen und mit einer halben Drehung durchmarschieren. (Falls durch die Drehung deine Frisur nicht mehr perfekt sitzt, sofort zum Spiegel und korrigieren.)

Nun muss alles genau taxiert werden. Musst du pinkeln? Musst du kacken? Oder Beides? Ist eine Kabine frei? etc. Soviele Fragen auf einmal, sie sind aber fuer einen so coolen Typen wie dich kein Problem, zumindest nicht nach dem du das hier gelesen hast.

Anfaengerkurs Pinkeln

Mit leicht herablassenden Blick auf die Pissmuschel (Pissoir) zugehen (Sonnenbrille nicht absetzen!). Mit dezent coolen Bewegungen die Hose aufmachen (wenn du unter 5 bist darfst du auch die Hose ganz runterlassen).

Nun wird's schwierig, akribisch genau muss nun dieses verdammte ovale Ding getroffen werden, ohne dabei seine Hose, Schuhe oder Mitpinkler durch stinkende Pisse zu gefaehrden. Besonders hervorgetan hat sich eine Sonnenbrille mit Fadenkreuz (Otto Versand, 15 Euro). Nun sind alle Vorbereitungen abgeschlossen und es ist an der Zeit, die Kraft seines PC-Muskels zu demonstrieren. Mit viel Druck muss der gewaltige Strahl (und der ist immer gewaltig, da du ja wie immer ein paar Bier getrunken hast) reingeschossen werden. Staunt schon alles?

Wenn nein, PC-Muskel weitertrainieren (das ist der Muskel mit dem du beim Pissen 'abzwicken' kannst), einfach jeden Tag eine Minute lang anspannen. Merke: Nur Typen mit kraeftigen Strahl sind cool und werden ernstgenommen. Sch�me dich und geh gebueckt aus dem Klo raus, du Versager!

Wenn ja, den eventuell aufkommenden Applaus gelassen hinnehmen, einpacken und betont langsam rausschlendern, eventuell vorher noch eine Ehrenrunde durch das Klo machen. (Auf gar keinen Fall die Haende waschen!)

Fortgschrittenenkurs - Kacken

Du hast das coole Pinkeln drauf? Sehr gut, nun geht's weiter zum Scheissen. Gestaerkt durch ein kraeftiges Chili macht man sich auf den Weg zur Toilette.

Trete ein und mustere das 'normale Volk'. Hebe zur Begruessung die die Augenbrauen etwas nach oben und bewege dich langsam nach vorne. Schiele bereits jetzt auf die Tueren, um zu sehen welche frei ist. Unbemerkt hast du eine freie Kabine erspaeht, du bist der Groesste!

Oeffne die Tuere mit der linken Hand (nur wenn die Kabinen links sind, sonst umgekehrt), damit du wieder laessig mit einer halben Drehung reinschwingen kannst (siehe Prolog). Nun bist du angelangt, am heiligen Ort der Ruhe.

Lass alles stoerende fallen und setze dich auf deinen Thron. Nun brauchst du einen gut durchtrainierten Schliessmuskel, um mit einem kraeftigen 'ppfffrrrmmmmprrmmfff' ein Exempel fuer die anderen zu statuieren. Den hast du natuerlich, so etwas setze ich fuer diesen Fortgeschrittenenkurs voraus.

Jetzt ist es an der Zeit etwas zu lesen herauszuholen! Du hast nichts? Du wagst es ohne etwas zu lesen eine Klositzung abzuhalten? Du Perversling! Wenn du zu den Leuten gehoerst, wirst du niemals cool werden. Se etwas muss einem echten Mann schon angeboren sein.

Wenn doch, beginne erleichtert mit dem Lesen deiner Lektuere, beende eine Sitzung aber niemals unter 15 Minuten. Der Rest ist nicht mehr so schwer, wisch dir mit gleichmaessigen Bewegungen den Arsch ab (noch cooler: trage Windeln, dann sparst du wertvolle Zeit die du fuer weiteres Biertrinken verwenden koenntest) und stolziere raus, natuerlich wieder mit einer halben Drehung. Auch hier gilt wieder: Auf gar keinen Fall die Haende waschen!

 

 

Busfahrerregeln:

Fahren Sie IMMER 20 KM/H weniger als erlaubt. (Ihre Fahrgaeste wollen ja bestimmt die Aussicht geniessen.)

Fahren Sie extra langsam an (noch gruene) Ampeln heran, und hoffen Sie darauf, das diese noch mal auf Rot umspringen. (So haben Sie Zeit, das Gaspedal zu suchen.)

Sagen Sie nicht die naechste Haltestelle an. (Schliesslich haben die Fahrgaeste auch Augen im Kopf)

Halten Sie sich nicht an Ihren Fahrplan und kommen sie immer ca. 5 - 10 Minuten spaeter. (Das beweist ihre Kreativitaet.)

Sollten Sie wirklich einmal puenktlich sein, so behalten Sie dieses Wunder auch bei, und deswegen lassen Sie keinen mehr einsteigen, auch wenn er noch so vor der Tuer fleht. (Schliesslich war der Fahrgast 10-Sekunden zu spaet.)

Schicken Sie die Fahrschein-Kontrolleure am besten durch die Gaenge, wenn es mal wieder brechend voll ist. (So kommt man sich naeher.)

Halten Sie an jeder Haltestelle an, auch wenn dort niemand ein- oder aussteigen will. (Vielleicht ueberlegen sich einige Fahrgaeste dann doch noch, auszusteigen und das Weite zu suchen.)

Geben Sie mal richtig Gas, wenn sich Ihre (aelteren) Fahrgaeste gerade im Gang befinden. (Das macht Spass und hebt die Laune: nur Fliegen ist schoener.)

Machen Sie rechtzeitig die Tueren zum Aussteigen auf und fruehzeitig wieder zu. (so wird man etwas duenner in den Seiten!)

Fahren Sie nicht Ihre normale Route. (Bringen Sie so Ihre Fahrgaeste an Orte, wo sie noch nie gewesen sind.)

 

                                 Fussballmanager.de - Kostenloser Online Manager

 

Die Letzten Worte.......

... des Sportschuetzen: "Nur noch kurz den Lauf reinigen"

... des Bettnaessers: "Mach mal die Heizdecke an..."

... des Dachdeckers: "Ganz schoen windig heute"

... des Beifahrers: "Rechts ist frei!"

... des Elektrikers: "Ich schalt jetzt ein."

... des Bergsteigers(1): "Das Seil haelt"

... des Bergsteigers(2): "Waren gar nicht mal teuer, diese Karabinerhaken."

... des Sprengmeisters: "Was'n das fuern Draht?"

... des Turmspringers: "Heute ist das Wasser aber klar"

... des Bombenentschaerfers: "Ich nehm' den roten Draht"

... des BMW-Fahrers: "Der LKW wird doch wohl nicht ausscheren?"

... des U-Boot-Matrosen: "Hier sollte mal gelueftet werden."

... des Rennfahrers(1): "Ob der Mechaniker weiss, dass ich was mit
    seiner Freundin habe?"

... des Stuntmans "Wie? Reality-TV?"

... des Gleisarbeiters "Nein, der Zug da faehrt auf dem Nebengleis"

... des Chemikers(1): "Diese Verbindung nur ganz leicht sch�tteln"

... des Chemikers(2): "Und nun der Geschmackstest."

... des Zirkusdompteurs "Der Loewe is 'net hungrig"

... des Disco-Tuervorstehers "Nur ueber meine Leiche"

... des Grosswildjaegers "Eben war er noch da drueben"

... des Pilzessers "Die Art hatte ich noch nicht"

... des Captains der Challenger "Lasst mal die Frau ans Steuer."

... des Kartenspielers: "Komisch, ich habe auch vier Asse."

... eines PC's: "Loading Windows - please wait."

... des Henkers: "Das Fallbeil klemmt? Ich schau mal nach."

... des Erfinders: "So, jetzt versuchen wir es mal."

... des Biologen: "Die Schlange kenn ich, die ist nicht giftig."

... des Sensationsreporters: "Das wird 'ne tolle Aufnahme."

... des Detektivs: "Klarer Fall, sie sind der Moerder."

... der Airbus-Crew: "Das Laempchen da blinkt - ach vergessen wir's."

... der Geisel: "Du wirst niemals schiessen, Feigling!"

... der Putzfrau: Ich putz' nur noch schnell das Balkongelaender."

... des Astronauten: "Nein, nein, meine Luft reicht noch 'ne Viertelstunde."

... des Ausbrechers: "Die Leiter haengt jetzt fest."

 ... des Blinden: "Ist der Bus schon durch?"

... des Busfahrers: "Ccccchhhhhrrrrrrr"

... des Chefs: "Tolles Geschenk! - So ein Feuerzeug in Revolverform."

... des Handgranatenwerfers: "Bis wieviel sagten Sie, soll ich z�hlen?"

... des Do-it-yourself-Mechanikers: "Das muesste halten."

... des Fahrlehrers(1): "Nun versuchen Sie's alleine."

... des Fahrlehrers(2): "Parken Sie bitte dort an der Kaimauer."

... des Fahrradfahrers: "Guck' mal, ich kann freihaendig fahren."

... des Generals: "Die koennen ja noch nicht mal eine Scheunenwand
    treffen auf diese Entfer..."

... des Hardware-Bastlers: "Das Netzkabel lasse ich als Erdung dran..."

... des Loewendompteurs: "Die Loewen haben sich beruhigt. Ihr koennt
    sie jetzt reinlassen."

... des Machos: "Hallo Suesse, wir waer's mit uns beiden?"

... des Nitroglyzerinlieferanten: "Fang!"

... des Polizisten: "Sechs Schuss, der hat keine Munition mehr."

... des Praesidentensohns: "Wofuer ist dieser Knopf?"

... des S-Bahn-Surfers: "Scheiss-Tunnel!"

... des Schwimmers: "Nein, hier in diesen Gewaessern gibt es keine Haie."

... des Sonnenanbeters: "Welches Ozonloch?"

... des Sportlehrers: "Alle Speere zu mir!"

... des Steinzeitmenschen: "Ich frag mich, was in der Hoehle ist..."

... von Tarzan: "Wer hat die Liane eingeoelt?"

... des Blinden: "Ich hab's kommen sehen!"

... des Co-Piloten: "Was meinst Du mit 'Ich hab vergessen zu tanken'?"

... des Elektrikers: "Ist da Strom drauf?"

... des Kantinenkoches: "Merkwuerdig ruhig da draussen..."

... des betrunkenen Autofahrers: "Scheiss Baum,weich doch endlich aus !!!"

... von Paul Bocuse: "Das schmeckt aber komisch."

 


So stirbt man standesgemaess

 

> Der Gaertner beisst ins Gras

> Der Maurer springt von der Schippe

> Der Turner verreckt

> Der Koch gibt den Loeffel ab

> Den Elektriker trifft der Schlag

> Der Pfarrer segnet das Zeitliche

> Der Spachtelfabrikant kratzt ab

> Der Schaffner liegt in den letzten Zuegen

> Der Beamte entschlaeft sanft

> Der Religioese muss dran glauben

> Der Zahnarzt hinterlaesst eine schmerzliche Luecke

> Der Gemuesehaendler schaut sich die Radieschen von unten an

> Der Fechter springt ueber die Klinge

> Die Putzfrau kehrt nie wieder

> Der Anwalt steht vor dem Juengsten Gericht

> Der Autohaendler kommt unter die Raeder

> Der Kfz - Mechaniker schmiert ab

> Der Foerster geht in die ewigen Jagdgr�nde ein

> Der Gynaekologe scheidet dahin

> Der Schornsteinfeger erbleicht

> Der Rabbi geht ueber den Jordan

> Der Optiker schliesst fuer immer die Augen

> Der Eremit wird heimgerufen

> Der Tenor hoert die Englein singen

> Der Spanner ist weg vom Fenster

> Dolly Buster nippelt ab

 


 



Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!